Suche
  • Rolf Niederer

«7 plus 3» - Das Stadtfest sucht engagierte Vereine.

Das Stadtfest lebt im Kern von den teilnehmenden Vereinen. Sie sorgen mit ihrem Engagement für die kulinarischen Angebote auf dem Festplatz, bringen leben ins «Zeltstädtli» und bilden damit die eigentlichen Publikumsmagnete unseres Stadtfests. Die Vereinslandschaft befindet sich in einem gesellschaftlichen Wandel. Das spürt auch unser Stadtfest Rorschach: die Anzahl teilnehmender Vereine hat sich in der Vergangenheit reduziert. Mit einem öffentlichen Aufruf suchen wir engagierte Vereine um dieser schleichenden Entwicklung entgegenzuwirken. Interessierte Vereine können sich bis zum 15. März 2022 bei uns melden.


Die «Gassärassler», die «Röräheizär» mit ihrem bekannten Barwagen, der Handballclub Goldach-Rorschach, der Feuerwehrverein Rorschach-Rorschacherberg, die Pfadi Rorschach oder «CoCoRiCo»: der überwiegende Teil der Stadtfest-Vereine ist schon seit (sehr) langer Zeit mit an Bord. Aber auch jüngere Vereine sind aus dem Festplatz nicht mehr wegzudenken. So etwa der FC Rorschach-Goldach 17, der in dieser Form erstmals 2018 zum Stadtfest hinzustiess. Sie engagieren sich tatkräftig für ihre Besucherinnen und Besucher, pflegen am Stadtfest ihr lokales Netzwerk, stärken das eigene Gemeinschaftsgefühl und sorgen mit den Erlösen aus ihrer Festwirtschaft für einen finanziellen Beitrag in die eigene Vereinskasse.


Das Führen und Organisieren von Vereinen ist anspruchsvoller geworden. Gesellschaftliche Veränderungen erhöhen den Druck auf Vereinsstrukturen. Engagierte Vereinsmitglieder zu binden und gar neue Vereinsmitglieder zu finden, wird zusehends schwerer. Dies merken insbesondere kleinere Vereine. Es ist daher mehr als verständlich, dass die lokalen Vereine ihre verfügbaren Ressourcen sorgsam abwägen und daher in den vergangenen Jahren vereinzelt von einer neuerlichen Teilnahme am Stadtfest Rorschach absahen. Ebenso fanden Vereinsauflösungen statt, so dass sich der Teilnehmerkreis unseres Stadtfestes in den letzten Jahren verkleinert hat. Im langjährigen Durchschnitt waren es rund elf Vereine, die das Stadtfest in Rorschach mitgeprägt haben. Im aktuellen Jahr haben derzeit sieben lokale Vereine ihre Teilnahme bei uns in Aussicht gestellt. Wir möchten versuchen, der Trendentwicklung entgegenzuwirken und lancieren unter dem Motto «7 + 3» einen öffentlichen Aufruf an lokale Vereine: werdet 2022 Teil des Stadtfest Rorschach!


Unser Aufruf richtet sich an Vereine, die idealerweise folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • dauerhaft als Verein oder in vergleichbarer Form organisiert (IG, Vereinigung, o. ä.)

  • Sitz und/oder Wirkungskreis ist unmittelbar mit Rorschach verbunden

  • vor dem Jahr 2022 geründet

  • Bereitschaft für einen aktiven Standplatzbetrieb am 10./11. Juni 2022


Unser Trägerverein stellt im Gegenzug folgende Chancen in Ausblick:

  • engagiertes Organisationskomitee das Euch tatkräftig unterstützt

  • vollwertige Infrastruktur wird auf Wunsch bereitgestellt (Zelt, Festwirtschaft, o. ä.)

  • unkomplizierte Zusammenarbeit

  • grosse Gestaltungsfreiheiten beim kulinarischen/kulturellen Angebot

  • faire finanzielle Bedingungen mit begrenztem Risiko und realistischen Gewinnchancen


Das Organisationskomitee des Stadtfests Rorschach engagiert sich nach dem Grundsatz «Gemeinsam etwas Gutes bewirken». Unser Aufruf entfaltet wohl erst dann seine volle Wirkung, wenn er möglichst breit in der Öffentlichkeit geteilt wird. Wir sind daher auf eine breite Unterstützung angewiesen und für jede Form der öffentlichen Verbreitung dankbar. Vielleicht tragen Sie als Mitglied eines lokalen Vereins unseren Aufruf direkt an Ihren Vereinsvorstand heran. Vielleicht kennen Sie einen Verein, der sich in Rorschach noch stärker engagieren möchte und machen diesen aktiv auf unseren Aufruf aufmerksam. Oder Sie sprechen in Ihrem Umfeld über unseren Aufruf und teilen ihn gleich auch noch über die sozialen Netzwerke.



Sandra Näscher, Vereinsbetreuung

«Die Hürden für eine erfolgreiche Teilnahme sind gar nicht so hoch, wie es vielleicht auf den ersten Blick scheint. Ein paar engagierte Helferinnen und Helfer im Verein motivieren, ein unkompliziertes Standplatzkonzept entwickeln und am Festwochenende mit Freude mitwirken. Den Rest stellen wir gemeinsam auf die Beine.»




Klar: unser kompakter Aufruf klärt mit Sicherheit längst nicht alle Detailfragen, die sich interessierte Vereine stellen. Wir freuen uns über eine erste Interessenbekundungen bis zum 15. März 2022, um in einem nächsten Schritt die Details gemeinsam zu erläutern.


oder via kontakt@stadtfest-am-see.ch

















421 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen